Ausbildung Bronze und Silber

01.05.2016

Im Attersee erfolgreich abgetaucht: Tauchclub Plattling eröffnet Ausbildungssaison

Der Tauchclub Plattling hielt die ersten Taucherprüfungen des Jahres am Attersee in Österreich ab. 

Von den Anfängern konnten 5 Teilnehmer die Ausbildung Bronze (CMAS Ein-Stern) erfolgreich beenden. Nach theoretischen Einheiten, wurden wichtige Taucherfertigkeiten zunächst im Hallenbad geübt und diese dann schließlich im Freigewässer vertieft. So freuten sich die frisch gebackenen Taucher auf ihre international anerkannten Tauchscheine.

Vier fortgeschrittene Taucher nutzten die Gelegenheit, um Prüfungsteile für die weiterführenden Abzeichen in Silber (CMAS Zwei-Stern) erfolgreich abzulegen.

Der See im Salzkammergut eignet sich durch seine vielfältigen Übungsmöglichkeiten ganz besonders für die Ausbildung der Taucher: Der Tauchplatz am Hotel Föttinger bietet zahlreiche Plattformen, Tarierparks und Unterwasserkuppeln. Das Hotel selbst öffnete nach seiner Modernisierung das erste Wochenende seine Pforten und die Plattlinger waren somit die erste Tauchergruppe der Saison.

Die Sicht unter Wasser war am Kurswochenende erfreulich gut, jedoch gab es am Samstag Wellen wie am Meer. Dies war leider nicht ganz optimal für die nötigen Schnorchelübungen (mit Maske, Schnorchel und Flossen) der Silberprüflinge. Aufgabe war zunächst 7,5 m tief tauchen und anschließend einen Taucher in 5 Meter Tiefe zu bergen. Ausbildungsleiter Armin Rauen war mit seinen Schützlingen dennoch zufrieden, der von den Tauchlehrern Stefan Tessmer, Peter Porys, sowie von Übungsleiter Matthias Wiesenberger unterstützt wurde.

 Fotos: Armin Rauen, Jakob

 

Tauch-Ausbildung Hallenbad
Tauch-Ausbildung Hallenbad
Tauch-Ausbildung Hallenbad
Tauch-Ausbildung Hallenbad
Tauch-Ausbildung Freigewässer Attersee
Tauch-Ausbildung Freigewässer Attersee
Tauch-Ausbildung Freigewässer Attersee