Jugendfahrt Plansee

27.07.2018

Die diesjährige Jugendfahrt fand dieses Mal nicht am Grundlsee statt. Der Grund dafür war, dass die Musikgruppe  "Die Seer" dieses Jahr am Grundlsee auftraten und alle Unterkünfte bis in einem Umkreis von 30 Km ausgebucht waren. Ich hatte zwar schon im März per Email eine Reservierungsanfrage gestellt die aber beim Campingplatz jedoch "untergegangen" war. So ging die Fahrt diesmal an den Plansee.

Bei traumhaften Wetter verbrachten so 23 Tauchausflügler, eine Katze und ein Hund ein sehr schönes langes Wochenende am Plansee. Bei Sichtweiten um die zwölf Meter, vielen kapitalen Barschen und einigen Krebsen (die man aber erst aus ihren Verstecken locken musste), fanden nicht nur die beiden Jugendlichen und die Funtaucher ihren Spaß. Die Wassertemperatur betrug auf zehn Metern 10°.  Die Apnoe Gruppe war ebenso fleißig im See unterwegs. Außerdem musste Ralf vier Silberleuten und einem "Goldjungen" die Übungen abnehmen. Für Ralf war es Knochenarbeit, da die Prüfungsübungen bei fünf Leuten und einem Tauchlehrer ganz schön fordernd sind. Am Abend saßen wir wie gewohnt an einer langen Tafel beisammen und ließen uns das Grillfleisch schmecken. Außerdem konnten wir am Samstag Abend den Geburtstag vom Ralf feiern. Als Geschenk lieferten wir ihm die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts. Den Blutmond. Für alle endete ein schöner Tauchausflug wieder einmal viel zu früh.