Nachttauch-Brevet

01.11.2019

Weil es für unsere Taucher quasi keine Winterpause gibt, fanden sich am 01.11. acht mutige Schüler ein, um das Nachttauch-Brevet zu absolvieren. Der Wunsch stamme von den Mitgliedern des Tauchclubs und wurde nach dem ersten Äußern auch zeitnah umgesetzt - und so wurden aus den anfänglich drei Interessenten acht motivierte Taucher. Ausbilder Ralf Saller freute sich aber über mehrere Teilnehmer am Theorie-Unterricht. Aber wer lässt sich auch einen guten Vortrag mit Kaffee und Kuchen entgehen? Nach den theoretischen Basics ging es für die Taucher an den Danglweiher: Die insgesamt 14 Taucher (Acht Schüler + Ausbilder und Gruppenführer) teilten sich in vier Gruppen auf und auch der Oberflächen-Support war mit fünf Tauchclub-Mitgliedern gut aufgestellt

Während an Land Tee, Glühwein und Knabereien vorbereitet wurden, erforschten die Taucher bei 13 Grad Wassertemperatur den Weiher. Nach zwei Tauchgängen á 35 Minuten war der praktische Teil beendet und der gemütliche Teil starte. Zurück am Vereinsheim gab es ein Lagerfeuer und Würstchen zum Grillen. Auch wenn zwischenzeitlich ein leichter Nieselregel einsetzte bewies der Tauchclub wieder einmal: Wasserscheu sind wir nicht. Und auch mit einem Regenschirm über dem Kopf kann gegrillt werden.