Antauchen 2020

06.01.2020

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 06.01.2020 das traditionelle Antauchen des Tauchclub Plattling statt. Die Bedingungen waren perfekt: Es gab eine leichte Eisschicht auf dem Wasser, die Wassertemperatur lag bei 5°C und draußen herrschten etwa 8°C bei Sonnenschein. So wunderte es nicht, dass sich mehr als 40 Besucher einfanden, um gemeinsam in die Tauchsaison 2020 zu starten. Für die Tauchgänge fanden sich acht Mutige, die in zweier Gruppen das Eis von unten betrachten wollten. Auch wenn es nur eine dünne Eissschicht war, so galten dennoch die Regeln für Eistauchgänge: So durfte nur in zweier Gruppen getaucht werden, zudem wurde die Gruppe mit einem Seil gesichert, das an Land von einem Leinenführer beobachtet und zur Kommunikation mit den Tauchern verwendet wurde. Um den Verlust des Tauchpartners auszuschließen, wurden die Tauchbuddies mit einer Leine verbunden. Gut gesichert gingen die Gruppen ins Wasser und kamen nach ca. 20 Minuten mit strahlenden Gesichtern zurück an Land.

Kalt? Sicher, aber alleine der Blick von Unterwasser durch das Eis, das von der Sonne angestrahlt wurde, entlohnte die Taucher. Anschließend konnten sie sich im beheizten Pavillon umziehen und sich mit einer Gulaschsuppe, die über dem Feuer hing, oder einem Kaiserschmarrn von Rosi stärken. Die eigentliche Regel, dass der Kaiserschmarrn nur für diejenigen sein soll, die tatsächlich im Wasser waren, wurde aber bei der vorbereiteten Menge schnell verworfen und so durfte jeder der Gäste sich daran bedienen. Doch auch gegen den Durst sorgte der Verpflegungsbeauftragte Peppino vor: Glühwein und Kinderpunsch für alle. Auch an das Dessert wurde gedacht: Stollen, Plätzchen und Pralinen gab es im Überfluss. In geselliger Runde wurde der Tag genossen, die nächsten Urlaube geplant und die skurrilsten Tauchgeschichten erzählt. Für alle, die dieses Jahr nicht im Wasser oder zumindest dabei waren, gilt: Schon jetzt den 06.01.2021 vormerken!