Experience Day 2020

11.01.2020

Erfahrungen machen – an seine Grenzen gehen

Unter diesem Motto stand der erste Experience Day der Apnoe Gruppe des Tauchsportclubs Plattling. Am Samstag, 11.01.2020 fanden sich die Teilnehmer um 09.00 Uhr im Hallenbad Viechtach ein. Begonnen wurde im Gymnastikraum mit Atem- und Entspannungsübungen.

Nach der mentalen und körperlichen Entspannung ging es für die zwei Helfer Markus und Daniel, den Tauchlehrer und Organisator Günther sowie die 4 Teilnehmer Sümeyya, Sabine, David und Marco in den flachen Bereich des Beckens, um mit der Statikeinheit zu starten.
Das auf 4*-Level ausgelegte Intervalltraining brachte die Teilnehmer dazu eine gewisse Willensschwäche (auch genannt „innerer Schweinehund“) zu überwinden und in den unangenehmen Bereich, welches ein CO2 oder O2-Training mit sich bringt, überzugehen. Durch die beiden Sicherungen und den Trainer als „Ansager“ und überwachendes Organ am Beckenrand waren alle Teilnehmer bestens gesichert. Am Ende der Einheit konnte jeder Teilnehmer bei einem Maximalversuch das Gelernte nochmals kompakt anwenden und so Personal Best-Marken erzielen.

Nach einem eher leichten Mittagessen im Schützenhaus in Viechtach folgte eine anspruchsvollere Stretching- und Yoga-Einheit. Günther konnte hier auf einem sehr guten Level die möglichen Varianten von Dehnübungen und Abfolgen im Yoga, wie Sonnengruß auch Sūrya Namaskāra, den Teilnehmern nahe bringen.

Gegen 15.00 Uhr ging es nach einem schon recht sportlichen Tag in die letzten zwei Stunden zu einem Power-Training in Dynamik. Nach dem Eintauchen gab es verschiedene Intervalle wie 16x 25m mit einer Atempause von 30 Sekunden, sowie 8x 25m mit einer Atempause von nur 20 Sekunden. Danach zum Ausloten der eigenen Grenzen ein 16x 50m-Intervall mit einer Atempause von 90 Sekunden. Dass wir uns in diesem Kurs nicht mehr in der „Easy Going Phase“ befanden, war spätestens hier dem letzten Teilnehmer klar.

Wie kann man sich ein Limit setzen, wenn man die Grenzen nicht kennt. Mit dieser Erfahrung sind wohl alle aus dem  Experience Day herausgegangen.

Manchmal über sich hinauswachsen und aus der Komfortzone treten, das stärkt nicht nur den Körper sondern auch den Geist.

Vielen Dank an die Helfer und den Organisator Günther für den sehr guten Ablauf und das breit gefächerte Apnoe Angebot, das wir in einer etwas anderen Form erleben konnten.

Bericht Sabine Artmeier