Aquaspaß an der Donau

13.09.2020

Auch wenn es dieses Jahr eher schlecht an der Urlaubsfront aussah, lässt es sich der Tauchclub Plattling nicht nehmen, Spaß am, in und auf dem Wasser zu haben. Am 13.09. wurde also das Boot gepackt und zusammen mit der Banane und den Wasserski in Ruckasing zu Wasser gelassen. Bei rund 28 Grad versammelten sich zehn Mitglieder des Tauchvereins, um endlich mal wieder nasse Füße zu bekommen – oder auch mehr. Zuerst traute sich Peppino auf die Banane und obwohl Kapitän Ralf alles gab, wollte Peppino nicht so recht in Wasser fallen. Als er jedoch Gesellschaft auf der Banane bekam, machte sich sein Übermut bezahlt und alle drei stiegen unfreiwillig von der Banane ab. Nach und nach trauten sich nun auch andere auf das wilde Gefährt und zeigten, dass es nicht immer Meer sein muss, um Spaß zu haben. Zwar waren vor allem die Damen nach ein paar Runden meist ziemlich durchgeforen, aber am Boot legte sich dies schnell wieder. Spätestens nach  Peppinos grazilen Einstieg ins Boot war kein Auge mehr trocken und die Kälte vergessen.

Anschließend wurde die Banane an Land gebracht und die Wasserski ausprobiert – gar nicht so einfach, wie es aussieht. Dennoch fanden sich einige Mutige, die die Bretter bestiegen. Und auch wenn es nicht immer auf Anhieb klappte, so war es doch für die Restlichen meist ziemlich lustig anzusehen. Um den Tag genüsslich ausklingen zu lassen, gab es noch etwas Italienfeeling: Mit Pizza am Donaustrand wurde das tolle Wetter und die gute Gesellschaft genossen. Denn auch wenn die Fahrt nach Elba ausfallen musste, so holen wir uns wenigstens etwas davon zu uns. Wasserspaß und gutes Essen – dafür muss man nicht immer in die Ferne schweifen.